Weg von zu Hause: Junge afrikanische Flüchtlinge in Berlin

Es gibt viele minderjährige afrikanische Flüchtlinge,
die sich ohne Eltern und teils auf abenteuerlichen
und gefährlichen Wegen aufgemacht haben, um in
Deutschland um Asyl zu bitten. Wir informieren Euch
über Fluchtursachen, Fluchtwege und die Schwierigkeiten
im Alltag von unbegleiteten minderjährigen
Flüchtlingen hier in Berlin. Gemeinsam gehen wir der
Frage nach, wie ein tolerantes und respektvolles Miteinander
aussehen kann.

Im Rahmen des Benbi 14. Berliner Entwicklungspolitisches Bildungsprogramm
04. bis 08. November 2013 im FEZ-Berlin
danach:
Der Workshop findet als externe Veranstaltung statt.
Zeitrahmen: 4 x 45 Minuten
Ort: Nach Vereinbarung
Kosten: Nach Absprache

Unter diesem Link finden Sie Öffentlichkeitsmaterialien zum benbi 2013 Thema MOBILITÄT

Grundschule
Mit der Straßenbahn nach Europa? Wir erarbeiten spielerisch,
welche Mobilitätswege Ihr schon kennt. Auf Symbolkarten
schreiben und malen wir auf, welche Wege wir bereits mit
welchen Transportmitteln zurück gelegt haben. Anschließend
betrachten wir auf einer großen Landkarte Afrika und
Europa und ordnen den Transportmitteln verschiedene Wegstrecken
zu.

Sek I
Von wegen einfach ins Flugzeug steigen! Viele junge afrikanische
Flüchtlinge legen oft abenteuerliche Wege zurück, bis
sie nach Deutschland gelangen. Wir fertigen Bilder der Transportmittel
an, mit denen Ihr Euch fortbewegt und bewerten
diese nach Aspekten wie Sicherheit und Zuverlässigkeit. Anschließend
vergleichen wir diese Transportmittel mit denen,
die jungendliche Flüchtlinge nutzen. Besonderen Fokus legen
wir dabei auf die Gegebenheiten auf dem afrikanischen Kontinent.
Wo liegen Unterschiede und wo gibt es Überschneidungen?

Sek II
Wir erarbeiten gemeinsam Fluchtursachen, Wege und Alltagsschwierigkeiten,
die sich unterwegs ergeben. Eine Informationstafel
mit Fakten und Zeugnissen von Betroffenen wird ergänzt
durch eine Landkarte, auf der Ihr Euch in die Rolle von
Flüchtlingen versetzt und Euch selbst auf die Reise macht. An
wichtigen Stationen diskutieren wir zentrale Leitfragen wie:
Was ist Mobilität? Was unterscheidet Reise und Flucht? Wo
ergeben sich unterwegs Hindernisse und Chancen? Wie geht
es im Zielland weiter?