Buchvorstellung: Berlin – Eine Postkoloniale Metropole – 5.10.21 – 20:00 Uhr

Datum/Zeit
05.10.2021
20:00 Uhr - 22:00 Uhr


Ein historisch-kritischer Stadtrundgang im Bezirk Mitte

in der Dorotheenstädtischen Buchhandlung, Turmstraße 5, 10559 Berlin

Im Rahmen der „Interkulturellen Woche 2021“

Um 1900 hatte Berlin kurzzeitig die Rolle als Zentrum des deutschen Kolonialimperiums inne. Nach dem ersten Weltkrieg formierte sich hier die kolonialrevisionistische Bewegung, die das „geraubte“ deutsche Kolonialreich in Übersee zurückforderte. Heute ist die lokale Globalgeschichte der (post-) kolonialen Metropole Berlin weitgehend in Vergessenheit geraten. Der Stadtführer, der sich auf den Bezirk Mitte konzentriert, stellt eine Auswahl bedeutsamer kolonialhistorischer Erinnerungsorte vor. Er möchte eine kritische Auseinandersetzung mit der kolonialen Vergangenheit Deutschlands anregen und einen Beitrag zu einer kosmopolitischen und interaktiven Erinnerungskultur leisten.

Buchcover

Bitte erkundigen Sie sich vor der Veranstaltung unter 030/3943047, ob sie stattfinden kann.