Zu Gast: Oumar Diallo im Erzählcafé Wedding

Datum/Zeit
14.04.2012
15:00 Uhr - 16:30 Uhr


Geboren wurde er in Guinea-Conakry. In Frankreich studierte er Soziologie, seit 1982 lebt er in Deutschland. Hier war er immer wieder mit Vorurteilen und Klischees über Afrika und Afrikaner konfrontiert.
1993 gründete er in Berlin Moabit in der Bochumer Straße das Afrika-Haus, er ist Vorsitzender des Trägervereins Farafina, Inspirator, Gastgeber und Hausmeister in einer Person. Das Afrika-Haus ist inzwischen ein wichtiges kulturelles Zentrum Berlins, ein Ort der Begegnung zwischen Deutschen und Afrikanern. Hier wird diskutiert und Wissen vermittelt, hier wird gefeiert. Oumar Diallo, Vater von vier Kindern, ist ein Berliner geworden, aber hat seine afrikanischen Wurzeln nicht gekappt. Darüber wird er uns erzählen.

Die Veranstaltung findet statt im:
Erzählcafé Wedding
Bürgersaal der Berliner Baugenossenschaft
Malplaquetstraße 15a
13347 Berlin

Fahrverbindung: Die Malplaquetstr. 15a liegt zwischen den U-Bhf Nauener Platz, U-Bhf Leopoldplatz, U-Bhf Seestr.
Es gibt Kaffee und Kuchen, der Eintritt ist frei, aber eine kleine Spende ist erwünscht.