Wir blicken nach Madagaskar, die dort lebenden Menschen und ihren Alltag

Datum/Zeit
01.12.2017
19:00 Uhr - 21:00 Uhr


Liebe Tourismus-Interessierte, liebe Freunde und Freundinnen,

im Dezember widmen wir uns einem sensiblen Thema: Wir blicken nach Madagaskar sowie den dort lebenden Menschen und ihrem Alltag. Gemeinsam mit unserer Referentin versuchen wir zu klären, wie Reisende aus Europa die Anstrengungen der Zivilgesellschaften vor Ort erleben und selbst aktiv werden können oder wie eine neue Generation in Madagaskar gestärkt werden kann, damit sie sich aktiv am Aufbau einer Zivilgesellschaft beteiligen kann.

Unsere Referentin berichtet von ihren sportlichen Erfahrungen vor Ort und den Tsingy de Bermaraha. Zu diesem interessanten Vortrag möchten wir Sie/euch herzlich einladen.

Im Rahmen des Vortrages erzählt Stephanie Ganz von ihren spannenden Erlebnissen in Madagaskar und versucht unter anderem Antworten auf folgende Fragen zu geben:

 

  • Warum wollte ich nach Madagaskar?
  • Welche Art der Reise habe ich gewählt?
  • Wovon war ich positiv überrascht?
  • Was ist deutlich anders?
  • Das gibt mir zu denken!

Stephanie Ganz arbeitet seit 2016 in Brandenburg als Lehrerin. Zuvor war sie fünf Jahre über das Bundesverwaltungsamt in Bulgarien tätig. Dort unterrichtete sie an einer staatlichen bulgarischen Schule mit deutscher Abteilung: (www.bva.bund.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/DE/ZfA/Erfahrungsberichte/StephanieGanzBPLKGalabov.html).

Ihr zweites Staatsexamen als Gymnasiallehrerin legte sie in München für die Fächer Deutsch, Geographie und Philosophie/Ethik ab.

Kontakt: Michel Adolphe (0176 369 17 795; almifiee@hotmail.com)

Um Weiterleitung an Interessierte wird gebeten. Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme aller Interessierten und eine rege Diskussion!