WAHLRECHT FÜR ALLE!

Datum/Zeit
30.06.2013
17:00 Uhr - 19:00 Uhr


Externe Veranstaltung
Noch immer sind 460.000 BerlinerInnen von Entscheidungen ausgeschlossen, die ihre Stadt betreffen und Auswirkungen auf ihr Leben und Wohnen haben. Sie dürfen nicht gegen Kürzungen bei Kitas abstimmen, obgleich Ihnen nahegelegt wird, ihre Kinder in frühkindliche Bildungseinrichtungen zu schicken. Sie dürfen nicht über Schulstrukturen auf höherer Ebene mitentscheiden, obgleich ihre Kinder auf Berliner Schulen gehen. Sie dürfen nicht über die Rekommunalisierung der Berliner Energieversorgung mitbestimmen, obgleich sie als Verbraucher und BewohnerInnen mitreden wollen, von wem sie mit Energie versorgt werden. Sie dürfen nicht gegen die Bebauung des Tempelhofer Feldes durch den Senat abstimmen, obwohl sie AnwohnerInnen und NutzerInnen sind. Sie dürfen nicht mitbestimmen, wie ihre Steuergelder verwendet werden, obgleich sie regelmäßige SteuerzahlerInnen sind. Ohne Wahlrecht kein Stimmrecht. Das Berliner Bündnis WAHLRECHT FÜR ALLE! fordert: DEMOKRATIE JETZT!
Im Gespräch:
Erim Solmaz / Partei der Stimmlosen Initiative, Ece Yildirim / DIDF,Oumar Diallo / Ltr. Afrika-Haus Berlin, Erdogan Kaya / ver.di Migrationsausschuss

Musikalische Gestaltung:
Nick Morrison / French-American singer-songwriter, Kalinba Orchestra and guests / Beats from Sénégambia

Moderation: Karin Hopfmann

Familien mit Kindern sind herzlich willkommen: Angebote für Kinder bei schönem Wetter im Innenhof!

Eintritt 6,00 Euro, ermäßigt 4,00 Euro

Theater Aufbau Kreuzberg im Aufbau Haus
Prinzenstraße 85 F
10969 Berlin, U-Bahnhof Moritzplatz

Eine externe Veranstaltung
von Helle Panke e.V. – Rosa Luxemburg Stiftung Berlin
in Zusammenarbeit mit TAK / Theater Aufbau Kreuzberg und Bündnis Wahlrecht für Alle!