Tanzania’s Vision 2025 – Will the development strategy deliver?

Datum/Zeit
13.11.2012
19:00 Uhr - 21:00 Uhr


Afrika Haus BerlinSpeaker: Amb. Charles Mutalemwa (Director International Growth Centre Tanzania(IGC); prev. Ambassador of Tanzania to the United Nations and the WTO)
Discussant: Jürgen Reitmaier (Advisor, Extractive Industries Transparency Initiative;prev. Africa Department, International Monetary Fund)
Moderation: Prof. Dr. Peter Waller (FU Berlin, SID-Berlin)

Die tansanische Regierung hat sich mit ihrer Entwicklungsstrategie „Vision 2025“ ambitionierte Ziele gesetzt. Das Einkommen der Bevölkerung soll in den nächsten 15 Jahren auf einen mittleren Standard im internationalen Vergleich angehoben werden, die Wirtschaft soll wettbewerbsfähig und nachhaltig werden, das Bildungsniveau der Bevölkerung massiv angehoben werden, die politische Führung strebt eine funktionierende, aufeinander abgestimmte Organisation ihrer ausführenden Organe an.

Um diese ambitionierten Ziele zu erreichen setzt die Regierung in erster Linie auf eine neoliberale Politik. Die Landwirtschaft soll industrialisiert, die Produktion erhöht und Bodenschätze wie Gold und Uran abgebaut werden, um weiterhin hohe Wachstumszahlen zu gewährleisten und somit die gesamtgesellschaftliche Entwicklung Tansanias voranzutreiben.

Kritiker sehen in diesen Maßnahmen blinden Aktionismus, die Gefahr unwiderruflicher Umweltschäden sowie eine Missachtung der armen Landbevölkerung. Gewinne fließen ausschließlich an eine kleine Elite, die Schere zwischen arm und reich klafft immer weiter auseinander. Korruption, Misswirtschaft und die schwache Zivilgesellschaft erscheinen als reale Hindernisse auf dem Weg zur Erreichung der „Vision 2025“.

Wie realistisch ist die Zielerreichung?
Wie kann den damit verbundenen Herausforderungen begegnet werden?
Welche Rolle spielen die Internationale Gemeinschaft und die deutschen Partner auf dem Weg in den Wohlstand?

Diese und viele weitere Fragen würden wir gerne mit Ihnen am Dienstag, den 13.11.2012 im Afrikakreis diskutieren.
Weitere Informationen zum Netzwerk für Wirtschaftsforschung International Growth Centre (IGC) und Amb. Charles Mutalemwa:
www.theigc.org/people/charles-k-mutalemwa
Die Veranstaltung findet auf Englisch statt, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Mit besten Grüßen
Prof. Dr. Peter Waller SID Berlin
René Gradwohl INISA e.V.
Rosa K. Timm Tanzania-Network e.V.