Mit Kohle in die Zukunft? Energiepolitik und Klimawandel in Südafrika und die Rolle Deutschlands

Datum/Zeit
17.06.2013
19:00 Uhr - 20:30 Uhr


SodiEigentlich sollten sich Südafrika und Deutschland auf dem Weg zur Energiewende befinden. Dennoch leistet Kohle in beiden Ländern weiterhin einen großen Beitrag zum Energiemix. Südafrika verfügt über riesige Kohlevorkommen. Reich an Kohle zu sein, ist jedoch nicht nur ein Segen. Die billige Kohle blockiert umweltfreundliche Technologien. Klimafreundlichere Alternativen sind aber dringend notwendig. Südafrika hat einen hohen Bedarf an Energie, um seine Industrien zu entwickeln und seine Menschen mit Energie zu versorgen. Jedoch leiden dort bereits heute viele Menschen unter Umweltschäden und den Folgen des Klimawandels.

Die Frage ist, welche Rolle spielt Deutschland als Importland südafrikanischer Kohle: Lagert es mit Kohle verbundene Umweltschäden in den Süden aus oder unterstützt es den Strukturwandel in Südafrika hin zu einer klimafreundlichen Energieversorgung? Welche Auswirkungen hat der Import auf die Energiewende in Deutschland?

ReferentInnen
Bobby Peek, Direktor von Groundwork/Friends of the Earth, Südafrika
Robert Fischer, Project 90by2030, Südafrika
Daniela Setton, Klima-Allianz, Deutschland

Flyer zur Veranstung zum downloaden
Eine Veranstaltung von SODI e.V.