LSBT Emanzipation und Postkolonialismus – afrikanische Perspektiven

Datum/Zeit
21.11.2018
19:00 Uhr - 21:30 Uhr


Die aktuelle Situation von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Trans*-Menschen (LSBT) auf dem afrikanischen Kontinent ist bedingt durch koloniale Kontinuitäten. Im Gespräch erkunden zwei betroffene Menschen des Kontinents, ob und wie postkoloniale Ansätze zur Lösung der komplexen Probleme beitragen können. Dem Gespräch voran gestellt ist ein Impulsvortrag zur verkürzten Wahrnehmung von Sexualitäten und Geschlechtlichkeiten im Globalen Norden.

Auf dem Podium:

  • Bunye Ngene, Autor, Pädagoge und Sprachlernberater
  • Tsepo Bollwinkel, politischer Referent und Empowerment Trainer

Eine Kooperation von Afrika-Haus Berlin und der Hirschfeld-Eddy-Stiftung