Filmvorführung „Befreien Sie Afrika!“

Datum/Zeit
24.03.2020
19:30 Uhr - 22:00 Uhr


Dienstag, 24. März 2020, 19:30 Uhr
Afrika-Haus Berlin, Bochumer Str. 25, 10555 Berlin
Tel.: 030 / 392 20 10 / E-Mail: afrikahaus@t-online.de
Eintritt frei, Anmeldung nicht erforderlich

 

Im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ vom 16. – 29. März 2020 zeigt „Kino für Moabit“ am 24. März 2020 in Kooperation mit dem Afrika-Haus den Film:

BEFREIEN SIE AFRIKA!

 

 

 

 

D 1998, R: Martin Baer, 83 min.

Gast: Martin Baer, Filmemacher
Moderation: Gerlinde Waz, Kuratorin, Ethnologin

 

Der Film erzählt die Geschichte des deutschen Engagements in Afrika von 1940 bis heute und ist zugleich ein Film über den deutschen Mythos Afrika.

500 Ausschnitte aus Spielfilmen, Reportagen, Dokumentationen, Comics, Werbespots, Musikvideos und Computerspielen illustrieren das deutsche Afrika-Bild der letzten fünfzig Jahre, darunter bisher nie gesehenes Material aus ost- und westdeutschen Archiven. Kriegsveteranen, Legionäre und Offiziere erzählen von ihrem Traum von Afrika. Eine schnelle, eng verwobene filmische Collage über die deutsche Militärpolitik in Afrika und über die Wechselwirkung von Politik und Populärmythen.

BEFREIEN SIE AFRIKA! ist ein Dokumentarfilm über das Bild Afrikas in Deutschland und die Rolle Deutschlands in Afrika. Anhand der Darstellungen des „Schwarzen Kontinents“ und der Vorstellungen, die sich die Deutschen vom Leben der Afrikaner machen, beschreibt der Film die deutsche Afrikapolitik vom Zweiten Weltkrieg bis heute.

Beginn: 19:30 Uhr (Filmvorführung), ab 18:30 Uhr ist das Afrika-Haus geöffnet.

http://moabiter-filmkultur.de

(Änderungen bleiben vorbehalten.)