Vortrag mit Dokumentarfilm: „Die Geschichte der Eisenbahnstrecke Djibuti -Addis Abeba, 1893-1929“

Datum/Zeit
23.03.2017
19:00 Uhr - 21:00 Uhr


Einladung zu dem Vortrag

„Die Geschichte der Eisenbahnstrecke Djibuti -Addis Abeba, 1893-1929“

von Hélène Verger

anschließend, Film von Samson Giorgis „ Le djibouto-éthiopien, histoires d’un retour“, 1994, in verschiedenen Sprachen des Horns von Afrika und Französisch mit englischen Untertiteln.(52“01)

am Donnerstag den 23 März, im Afrika Haus, Bochumer Str. 25, 10555 Berlin

 Bau des Bahnhofs in Addis, 1928

1893 war Abyssinien ein Binnenland, was ein Hindernis für die Entwicklung des Landes darstellte. Es war Kaiser Menelik II bewusst, dass ein Anschluss ans Meer nötig war, um das Land zu entwickeln. Der Schweizer Alfred Ilg und der Franzose Chefneux, beide Ingenieure, wurden  beauftragt, den Bau der Eisenbahnstrecke durchzuführen.

Der Vortrag wird einen Überblick über die bewegte Geschichte des Eisenbahnbaus von 1893 bis zur Einweihung des Bahnhofs in Addis 1929 darstellen.

Der  Film „ Le djibouto-éthiopien, histoires d’un retour“ ist 1994 von dem äthiopischen Regisseur Samson Giorgis gedreht worden, als dieser nach zehn Jahren Aufenthalt in Frankreich zu Besuch nach Addis kommt. Er nimmt nicht den direkten Weg, Paris-Addis mit Flugzeug, sondern den Zug von Djibuti nach Addis.  Daraus ergibt sich ein interessanter Dokumentarfilm über die letzten Jahre dieser einzigartigen Eisenbahnlinie