Afrikatag im Rahmen des Erinnerns an das langsame Ende des Ersten Weltkrieges

Datum/Zeit
16.11.2018
18:00 Uhr - 19:30 Uhr


Veranstaltungsort:

Volkshochschule Berlin Mitte,
Antonstr. 37 · 13347 Berlin

Freitag 16.November 2018, 18:00 Uhr

Der Afrika-Tag wird an die Schicksalsgemeinschaft zwischen Europa und Afrika der damaligen Zeit erinnern. Mit Musik, Poesie und persönlichem Austausch unter den internationalen Gästen holen wir eine wenig bekannte Seite der Wirklichkeit
von damals und heute auf die Bühne.

Hierbei werden das Afrika-Haus Moabit gemeinsam mit dem Afrika-Center Schöneberg  und dem Chorverband Berlin, Voices from Citizens of Europe für die „Tage des Friedens Berlin November 2018“ gemeinsam agieren.

Farafina Afrika-Haus e.V., Afrika-Center Schöneberg, Chorverband Berlin mit VoCE 2014-2018 / Voices from Citizens of Europe für die „Tage des Friedens Berlin November 2018“.

 

Programm:

18:00 Begrüßung durch Frau Bartels von der Volkshochschule Mitte, Herrn Oumar Diallo, Leiter des Afrika-Hauses Berlin und Frau Mascha Join-Lambert, Initiatorin « VoCE 2014-2018 »

18:10 „1918 Mission Blaise Diagne“, Vortrag von Frau Valerie Nivelon, Journalistin, Paris, anschließend Zeit für eingehenden Austausch, moderiert von Frau Dr. Marie-Roger Biloa, Paris / Berlin (Französisch, Simultanübersetzung in Deutsch von Carolina Elias)

Moderation: Marie Roger Biloa

20:00 Vortrag Dr. Ibou C. Diop über Leben und Werk Leopold Senghors

20:20 – 21:00 Poesie von Leopold Senghor, vorgetragen in drei Sprachen mit der Unterstützung von deutsch- bzw. französischsprachigen jungen Menschen.

21:00 Gemeinsamer Ausklang (bis 21.30)

Djelifily Sako untermalt die Veranstaltung mit Klängen der Kora.