AFRIKA MITTEN IM GESPRÄCH 2019/4: Versöhnung durch Musik

Datum/Zeit
24.09.2019
19:00 Uhr - 20:30 Uhr


AFRIKA MITTEN IM GESPRÄCH 2019/4 :
„Lebende Bücher“ im Afrika-Haus Berlin

Versöhnung durch Musik

Eintritt frei

Dienstag, 24. September 2019, 19:00 bis 20:30 Uhr
Afrika-Haus Berlin, Bochumer Str. 25, 10555 Berlin,
Tel.: 030 / 392 20 10 / E-Mail: afrikahaus@t-online.de

„Lebende Bücher“ im Afrika-Haus Berlin

Im Rahmen seiner Integrations- und Bildungsarbeit führt der Farafina Afrika-Haus
e.V. eine besondere Veranstaltungsreihe durch. Afrikanische Gäste berichten als „Lebende Bücher“ über ihre Erfahrungen, ihren Lebensweg, ihren Beruf sowie ihren Umgang mit der Doppelverantwortung gegenüber Deutschland als ihrer neuen Heimat und Afrika als ihrer Ursprungsheimat. Wege für Partizipation und gelingende Integration werden aufgezeigt.

Die vierte Veranstaltung 2019 steht unter dem Motto „Versöhnung durch Musik“.

Nach einer Einführung in den gesell-schaftlichen Rahmen wird der Film MALIBLUES präsentiert.
Die Dokumentation verdeutlicht, wie Musik zur Versöhnung beitragen kann.

Erzählt werden die Geschichten von vier Musikern, die Hass, Misstrauen und Gewalt in ihrem Land und eine radikale Auslegung des Islam nicht akzeptieren wollen. Eines verbindet sie: ihre Musik, die den Menschen eine Vision für eine gemeinsame Zukunft in Frieden gibt.

Anschließend wird der aus Mali stammende Musiker Djelifily Sako Einblicke in seinen Lebensweg geben, untermalt mit Klängen der Kora.

Der gemeinsame Austausch rundet die Veranstaltung ab.

Moderation: Wolfgang König, Musikjournalist und Musiker aus Berlin

Gefördert durch die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales

 

(Kurzfristige Änderungen bleiben vorbehalten.)